Woodoism - vergnüglich harmonischer Kammerjazz ohne Harmonieinstrument

Beginn: 20:15 Uhr   

Woodoism

 - das Quartett ohne Harmonieinstrument besteht aus jungen Musikern aus der Schweizer Jazzszene. Die Band spielt „eine vom ersten bis zum letzten Ton vergnügliche und im allerbesten Sinn unterhaltende Musik, die […] mit überaus klugen, witzigen und abwechslungsreichen Kompositionen aufwartet“, so schrieb die „Jazz n More“ über das 2017 erschienene Debüt Album „Woodoism“. Die Band hat das Album auf Konzerttourneen durch die Schweiz, Österreich, Ungarn und Deutschland in den renommiertesten Jazzclubs vorgestellt. In 2018 gewann der Posaunist Florian Weiss mit Woodoism den Schweizer ZKB Jazzpreis – Link zum Artikel in der Neuen Züricher Zeitung
WOODOISM praktizieren „einen Kammerjazz, der gleichzeitig filigran und kraftvoll ist. [...] Der junge Posaunist und seine Partner bauen subtilen Polyfonien, und handkehrum lassen sie es krachen wie in alten New Orleans - Kollektivimprovisationen; mit viel Witz, Temperament, ja Übermut. Natürlich nie in einem restaurativen Sinn, sondern eher so, wie Charles Mingus sich mit neuen Mitteln auf alte Spielformen bezog. [...] Musik, die gleichzeitig anspruchsvoll und vergnüglich ist. Vor Zeiten war das einmal ein Charakteristikum von Jazz überhaupt." (Peter Rüedi, Weltwoche)

Die Muskiker
Linus Amstad, Altsaxophon (sax)
Florian Weiss, Posaune (tb)
Valentin von Fischer, Kontrabass (b)
Philipp Leibundgut, Schlagzeug (dr)

Weiteer Informationen unter:
https://www.woodoism.ch/

http://florianweiss.ch/

Hörbeispiele in YOUTUBE:
https://www.youtube.com/watch?v=D3VT8bFCHLI&t=42s

https://www.youtube.com/watch?v=pRXifAwtBS0

https://www.youtube.com/watch?v=ODxAZHAodGo

Eintrittspreise:
Jazzclubmitglieder: 5,- €
Nichtmitglieder: 10,- €
Schüler / Studenten: 5,- €